Einfaches Kniepatch mit Paspel

Für die ein­fa­chen Knie­patches mit Pas­pel schnei­dest Du das Knie­patch 2x zu und über­trägst den Knips (er mar­kiert die Innen­sei­te des Beins) mit einem ganz klei­nen Schnitt in der Naht­zu­ga­be. Am bes­ten eig­net sich Baum­woll­stoff ohne Elast­an­an­teil, dann läßt sich die Pas­pel bes­ser auf­nä­hen. Jede Pas­pel hat eine schö­ne und eine unschö­ne Sei­te…

Lege je ein Knie­patch mit der rech­ten (schö­nen) Stoff­sei­te nach oben. Ste­cke das Paspel­band ent­lang der obe­ren gera­den und der unte­ren run­den Kan­te fest. Die Wulst der Pas­pel zeigt nach innen und die unschö­ne Sei­te der Pas­pel liegt oben.

Nähe die Paspel­bän­der mög­lichst nahe der Wulst fest. Wenn Du eines hast, dann mit einem Paspel­füß­chen, ansons­ten mit dem Reiss­ver­schluss­fuß, das geht auch pri­ma.

Wenn Du eine Zick­zack­sche­re hast schnei­de damit die Naht­zu­ga­ben bis knapp vor die Naht zurück. Wenn nicht, dann kür­ze die Naht­zu­ga­ben ein­fach ein wenig mit der nor­ma­len Sche­re:

Lege die Naht­zu­ga­ben nun auf die lin­ke Stoff­sei­te der Patches um, so dass vor­ne nur noch die Wulst der Pas­pel sicht­bar ist. Step­pe die Pas­pel nun knapp­kan­tig von rechts ab.

mika-2-0-kniepatch-paspel-absteppen

Lege die bei­den vor­de­ren Hosen­bei­ne mit der rech­ten Stoff­sei­te nach oben. Ste­cke die Patches dar­auf. Die klei­nen Knip­se zei­gen an, wel­che Sei­te an die Innen­kan­te des Hosen­beins kommt. Die Posi­ti­on ergibt sich von selbst, wenn die Sei­ten­kan­ten der Patches genau auf die Sei­ten­kan­ten der Hosen­bei­ne tref­fen. Step­pe die Patches auf den Naht­zu­ga­ben der seit­li­chen Kan­ten fest.

Jetzt kannst Du die Knie­patches ent­we­der im Naht­schat­ten (die Fur­che zwi­schen dem Patch­stoff und der Pas­pel) auf­nä­hen – oder auf der bereits vor­han­den Abstepp­naht noch­mals ent­lan­g­nä­hen:

Nähe die Hose zusam­men und fer­tig 🙂

Pumphose MIKA 2.0 Kniepach mit Paspel

Pump­ho­se MIKA 2.0 Knie­patch mit Pas­pel

Hier gibtst das PAPIERSCHNITTMUSTER für MIKA 2.0

Mer­ken